Wieder bis zu 5 ECTS für dein Engagement gegen Corona!

Ehrenamtlicher Einsatz für Mitmenschen ist wichtiger denn je in schwierigen Zeiten. Aktuell steigen die Infektionszahlen weiterhin und daher haben wir uns für dich eingesetzt, dass es auch weiterhin für dein Engagement im Kampf gegen die Pandemie Frei-ECTS gibt. Das haben wir auch in Verhandlungen mit den Zuständigen wieder erreichen können! Für je 20 nachgewiesene Stunden bei einer Organisation wie dem Roten Kreuz OÖ bekommst du 1 ECTS-Punkt (maximal 5 ECTS). Die Tätigkeiten müssen im Wintersemester 2021/22 (Oktober 2021 bis Februar 2022) erfolgt sein.

Beispiele für mögliche Organisation:

  • Rotes Kreuz OÖ
  • Mitwirkung in Krankenanstalten, z.B. im Kepler Universitätsklinikum
  • Behörden
  • Team Österreich
  • Team Nächstenliebe der Caritas
  • Medizinstudierende vs. COVID19

Voraussetzungen der Anrechnung:
Du brauchst für die Anrechnung eine Bestätigung deiner Organisation mit folgenden Punkten:

  • Briefkopf der ausstellenden Organisation
  • Name und Matrikelnummer der/des Studierenden
  • Beschreibung der durchgeführten Tätigkeit
  • Zeitraum der Mitwirkung
  • Zeitliches Ausmaß der Mitwirkung in Stunden
  • Stempel und Unterschrift einer/s autorisierten Vertreters/in der Organisation

Ausnahme: Beim Roten Kreuz OÖ und bei der Mitwirkung im Kepler Universitätsklinikum bekommst du eine Kooperationsbestätigung nach Abschluss deiner Tätigkeiten.

Einreichen der Bestätigung:
Um die Bestätigung deiner Organisation bzw. die Kooperationsbestätigung einzurechnen, musst du dich in den entsprechenden Moodle-Kurs einschreiben.

 

Weitere Infos unter https://www.jku.at/anrechnung-ehrenamtlicher-taetigkeit/.