Die ÖH setzt sich für die Verbesserung der Kostensituation der Sprachkurse ein

Erste Ergebnisse

Leider gab es vor dem Sommer Bestrebungen seitens der JKU, sämtliche Sprachkurse kostenpflichtig zu gestalten. Wir haben umgehend mit Verhandlungen mit der Unileitung begonnen und können bereits erste Ergebnisse verbuchen. Als wichtigen Etappenschritt konnte die ÖH die gänzliche Kostenpflicht von Sprachkursen verhindern. Derzeit wurde die Kostenpflicht für die drei Grundkurse (unter Maturaniveau) Spanisch, Italienisch und Französisch eingeführt.

Internationalität ist unerlässlich

Sprachen sind für Internationalität unerlässlich und diese ist für die JKU ein wichtiger Faktor. Um weiterhin eine interessante Adresse für Auslandsstudierende zu sein, sind lukrative und qualitativ hochwertige Sprachkurse erforderlich. Gerade deshalb setzen wir uns als ÖH klar dafür ein, dass an der JKU weiterhin erschwingliche Sprachkurse angeboten werden!

Wir setzen uns weiterhin für euch ein

Neue Verhandlungen mit der Unileitung, um die derzeitige Kostensituation der Sprachkurse zu verbessern, laufen bereits. Dabei zeigt sich auch die JKU gesprächsbereit. Über den laufenden Verhandlungsstand werden wir euch weiterhin informieren.